Alle News zum Coronavirus
Zürich

Stadt Zürich – Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall im Kreis 6

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall in Zürich
Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall in Zürich (Bildquelle: Stadtpolizei Zürich)

Am Samstagabend, 1. Mai 2021, kollidierte ein schwarzer Mercedes mit einem Baum direkt bei der Tramhaltestelle «Radiostudio» und blieb in der Folge fahrunfähig stehen. Verletzt wurde niemand. Die Stadtpolizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Um etwa 18.15 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Stadtpolizei Zürich die Meldung ein, dass es zu einem Verkehrsunfall an der Hofwiesenstrasse gekommen sei. Gemäss ersten Erkenntnissen der Stadtpolizei Zürich fuhr ein 22-jähriger Mann mit seinem Personenwagen auf der Wehntalerstrasse stadteinwärts. Beim Rechtsabbiegen in die Hofwiesenstrasse verlor er aus unbekannten Gründen die Herrschaft über sein Fahrzeug und es kam zur Kollision mit einem Baum am rechten Strassenrand.

Verletzt wurde niemand. Der mutmassliche Lenker des Unfallfahrzeuges wurde festgenommen. Die Unfallursache und der Unfallhergang sind unklar und werden nun untersucht. Für eine umfassende fotografische, massliche und materielle Beweissicherung wurde der Unfalltechnische Dienst der Stadtpolizei Zürich aufgeboten.

Zeugenaufruf
Die Stadtpolizei Zürich sucht Personen, die den Unfall vom Samstagabend, 1. Mai 2021 um etwa 18.15 Uhr, an der Hofwiesenstrasse beobachtet haben oder sich zum Unfallzeitpunkt bei der Tramhaltestelle «Radiostudio» aufgehalten haben. Oder Personen, die Angaben zur Fahrweise des schwarzen Mercedes im Bereich der Wehntalerstrasse machen können. Hinweise sind erbeten an die Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117.