Alle News zum Coronavirus
Zug

Steinhausen ZG - VW Golf GTI sichergestellt - Fahrzeug war massiv zu laut

In Steinhausen ZG wurde gestern ein VW Golf-Fahrer gestoppt.
In Steinhausen ZG wurde gestern ein VW Golf-Fahrer gestoppt. (Bildquelle: Zuger Polizei)

Um mehr Lärm verursachen zu können, wurde bei einem Auto die Auspuffanlage manipuliert. Bis zur Wiederherstellung des Originalzustandes wurde das Fahrzeug polizeilich sichergestellt. Der Lenker wird zuhanden der Staatsanwaltschaft verzeigt.

In Zusammenarbeit mit Experten des Strassenverkehrsamtes hat die Zuger Polizei am Mittwochvormittag (14. April 2021) in der Gemeinde Steinhausen ein Auto überprüft. Dabei wurde festgestellt, dass beim VW Golf GTI die Auspuffanlage manipuliert wurde. So war sämtliches Dämm-Material des Endschalldämpfers entfernt worden, was zur Folge hatte, dass der VW Golf massiv mehr Lärm verursachte.

Das Fahrzeug wurde polizeilich sichergestellt und zu einer Fachwerkstatt überführt. Dort wurde in Anwesenheit der Polizei die manipulierte Auspuffanlage durch Fachkräfte ausgebaut und der Originalzustand wiederhergestellt.

Der 39-jährige Lenker wird wegen Inverkehrsetzung eines nicht vorschriftsgemässen Fahrzeuges zuhanden der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verzeigt.