Alle News zum Coronavirus
Aargau

Strassenrowdy in Dintikon AG - Riskante Überholmanöver und zwei Streifkollisionen - Alkohol war im Spiel!

In Dintikon AG wurde ein Lenker aus dem Verkehr gezogen, der Streifkollisionen in angetrunkenem Zustand verursachte.
In Dintikon AG wurde ein Lenker aus dem Verkehr gezogen, der Streifkollisionen in angetrunkenem Zustand verursachte. (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Ein 36-jähriger Autolenker verursachte mehrere Kollisionen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Wie sich herausstellte, war der Lenker stark alkoholisiert. Die Kantonspolizei sucht Auskunftspersonen.

Am Donnerstag, 18. März 2021, kurz nach 20.30 Uhr, meldete eine Drittperson, wonach sie einem Fahrzeug hinterherfahre, welches eine auffällige Fahrweise an den Tag lege. Es sei bereits zu mehreren Kollisionen gekommen.

Der Fahrzeuglenker, ein 36-jähriger Kroate, konnte sodann an seinem Wohnort angehalten werden. Wie sich herausstellte, fuhr der Lenker von allgemein Richtung Lenzburg in Richtung Bremgarten. Dabei dürfte er, auf dem Gemeindegebiet von Dintikon, kurz vor dem Kreisverkehr Höhe Coop Pronto, mehrere Fahrzeuge, trotz Gegenverkehr, überholt haben. Dabei kam es zu einer Streifkollision. Der Lenker fuhr unbeirrt in Richtung Dottikon weiter. In Wohlen, Höhe Kreisel Kirchplatz, dürfte es erneut zu einer Kollision, mit einem orangenen Fahrzeug, gekommen sein. Der Lenker kümmerte sich ebenfalls nicht um diesen Unfall und fuhr an seinen Wohnort. Anlässlich der Tatbestandsaufnahme konnte festgestellt werden, dass der Lenker stark alkoholisiert unterwegs war.

So ergab der durchgeführte Atem-Alkoholtest einen Wert von über 1 Promille. Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung und ordnete eine Blut- und Urinprobe an.

Den Führerausweis musste der Lenker, zu Handen der Entzugsbehörde, auf der Stelle abgeben.

Zeugenaufruf

Die Kantonspolizei sucht Auskunftspersonen, welche Angaben zum Fahrverhalten sowie Angaben zum orangenen Fahrzeug machen können. Diese sind gebeten, sich mit der Mobilen Polizei in Schafisheim (Tel. 062 886 88 88) in Verbindung zu setzen