Alle News zum Coronavirus
Graubünden

Susch GR – Fahrradfahrer ohne Helm gestürzt und mittelschwer verletzt

Unfallstelle auf der Hauptstrasse Richtung Susch
Unfallstelle auf der Hauptstrasse Richtung Susch (Bildquelle: Kapo GR)

Am Donnerstagvormittag ist ein Mann mit seinem Fahrrad auf dem Flüelapass gestürzt. Dabei wurde er am Kopf verletzt.

Der 20-jährige britische Fahrradfahrer fuhr um 10.40 Uhr auf der Hauptstrasse in Richtung Susch. Nachdem er die erste Kurve nach der Passhöhe befahren hatte, stürzte der am Kopf ungeschützte Mann auf einer kurzen Geraden. Drittpersonen leisteten Erste Hilfe und betreuten ihn bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Eine Rega-Crew versorgte den mittelschwer verletzten Mann und flog ihn ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. Die Kantonspolizei Graubünden ermittelt den genauen Unfallhergang.

Quelle: Kapo GR