Alle News zum Coronavirus
Aargau

Totalschaden in Beinwil AG - Frontalkollision auf schneebedeckter Strasse fordert zwei Verletzte

Grosser Sachschaden nach dem Unfall in Beinwil.
Grosser Sachschaden nach dem Unfall in Beinwil. (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Am gestrigen Mittwochabend kollidierten zwei Personenwagen auf schneebedeckter Strasse frontal miteinander. Beide Fahrzeuglenker mussten anschliessend in Spitalpflege verbracht werden.

Der Unfall ereignete sich am Mittwochabend, 18.01.2023, kurz nach 23 Uhr auf der Muristrasse im Gemeindegebiet Beinwil (Freiamt).

Eine 45-jährige Automobilistin aus der Region war Richtung Muri unterwegs. Auf schneebedeckter Strasse verlor die Schweizerin die Herrschaft über ihr Fahrzeug und geriet in der Folge ins Rutschen. Dabei kollidierte sie mit einem entgegenkommenden Fahrzeug, das von einem 55-jährigen Schweizer gelenkt wurde.

Der Alfa und der Mercedes wurden massiv beschädigt.
Der Alfa und der Mercedes wurden massiv beschädigt. (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Die beiden Fahrzeuglenker verletzten sich durch den Aufprall und mussten in Spitalpflege verbracht werden.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von ca. CHF 80'000.--.

Quelle: Kantonspolizei Aargau