Alle News zum Coronavirus

Tote auf Party – Mehrere Tote durch Schüsse in den USA

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Polizei Wien)

In der Nacht zum Sonntag, dem 23.05.2021, kamen im US-Bundesstaat New Jersey zwei Menschen durch Schüsse ums Leben. Zwölf weitere wurden verletzt.

Eine Party in New Jersey soll es in der Nacht zum Sonntag zu tödlichen Schüssen gekommen sein, so teilt es die Polizei des Bundesstaates auf Facebook mit. Die Polizei wurde gegen Mitternacht über die Schüsse informiert, als sie an dem Wohnhaus in Fairfield im Bezirk Cumberland eintraf, fanden die Beamten eine 25-jährige Frau und einen 30-jährigen Mann, die an Schussverletzungen gestorben waren. Die Weiterenen wurden in Krankenhäuser gebracht.

Hintergründe der Tat sind aktuell noch unklar, aber die Ermittlungen sollen auf Hochtouren laufen.

Bei einem Vorfall in einer Bar in Youngtown im US-Bundesstaat Ohio, wurden n der Nacht drei Personen durch Schüsse getötet und acht weitere verletzt. In diesem Fall gibt es auch noch keine Hinweise auf die Hintergründe der Tat.

In North Charleston im US-Bundesstaat South Carolina soll es auf einem Konzert zu einer Schiesserei gekommen sein, bei dem eine Vierzehnjährige getötet wurde, hier wurden auch 13 weitere Menschen verletzt. Bei dem nicht angemeldeten Konzert sei zuvor ein Streit ausgebrochen. Hinweise auf den oder die Täter habe es zunächst nicht gegeben.