Alle News zum Coronavirus
Zug

Tragischer Unfall in Unterägeri ZG - Mädchen von Auto erfasst und verletzt

15-Jährige in Unterägeri auf dem Zebrastreifen von Auto erfasst und verletzt. (Symbolbild)
15-Jährige in Unterägeri auf dem Zebrastreifen von Auto erfasst und verletzt. (Symbolbild) (Bildquelle: Martin Abegglen (CC BY-SA 2.0))

Ein Mädchen ist beim Überqueren eines Fussgängerstreifens von einem Auto erfasst und verletzt worden. Mit einem Rettungshelikopter wurde das Mädchen ins Spital geflogen.

Der Unfall ereignete sich am Montagnachmittag (4. Juli 2022), kurz nach 16:30 Uhr, auf der Zugerstrasse in Neuägeri. Eine 70-​jährige Autofahrerin fuhr bei starkem Regen in Richtung Ägeri und übersah dabei ein Mädchen, das bei der Bushaltestelle «Neuägeri» den Fussgängerstreifen überquerte.

Die Fussgängerin wurde vom Auto frontal erfasst und verletzt. Nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst Zug wurde die 15-Jährige mit einem Rettungshelikopter der REGA in ein ausserkantonales Spital geflogen.

Der Unfall führte im Feierabendverkehr zu Verkehrsbehinderungen.

Im Einsatz standen Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug, der REGA und der Zuger Polizei.

Quelle: Zuger Polizei