Alle News zum Coronavirus
Wallis

Tragisches Unglück in Saas-Fee VS – Wanderer stürzt auf Alpinwanderweg 100 Meter tief in den Tod

Wanderer stürzt auf Alpinwanderweg 100 Meter tief in den Tod
Wanderer stürzt auf Alpinwanderweg 100 Meter tief in den Tod (Bildquelle: Kantonsppolizei Wallis)

Am Freitag, dem 8. Juli 2022, ereignete auf dem Alpinwanderweg zwischen der Mischabelhütte und Saas-Fee ein tödlicher Unfall. Ein Alpinist verlor dabei sein Leben.

Drei Berggänger, welche zuvor das Ulrichshorn bestiegen hatten, befanden sich auf dem Abstieg in Richtung Saas-Fee. Nach einem Halt in der Mischabelhütte setzten sie ihren Weg über den Alpinwanderweg in Richtung Saas-Fee fort. Gegen 08:30 Uhr, als sich die Gruppe in der Region des oberen Diestelhorns (ca. 2'800 m) befand, stürzte einer der Alpinisten aus bislang nicht bekannten Gründen ca. 100 Meter in die Tiefe.

Seine Begleiter alarmierten unverzüglich die Rettungskräfte. Diese konnten vor Ort jedoch nur noch den Tod des verunglückten Mannes feststellen. Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen 54-jährigen Schweizer mit Wohnsitz im Kanton Baselland. Die Staatsanwaltschaft hat in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei eine Untersuchung eingeleitet.

Quelle: Kapo VS