Alle News zum Coronavirus
Appenzell-Ausserrhoden

Urnäsch AR - Unbewilligte Demonstration - Organisatoren werden verzeigt

In Urnäsch AR kam es heute zu einer unbewilligten Demonstration.
In Urnäsch AR kam es heute zu einer unbewilligten Demonstration. (Bildquelle: Kantonspolizei AR)

In Urnäsch ist es am Samstag, 15. Mai 2021, zu einer unbewilligten Demonstration von Gegnern der verordneten Corona-Massnahmen gekommen. Die Kantonspolizei wurde am Vormittag über die mögliche Demonstration informiert und war mit einem grösseren Aufgebot präsent. Die für die Organisation verantwortlichen Personen werden zur Anzeige gebracht.

Am Samstagvormittag sind von vereinzelten, besorgten Bürgern Hinweise an die Polizei eingegangen, dass es in Urnäsch möglicherweise zu einer unbewilligten Corona-Demonstration kommen könnte.

Aufgrund der Hinweise wurde ein grösseres Polizeiaufgebot veranlasst. Die Einsatzkräfte stellten fest, dass insgesamt über fünfhundert Personen an der Demonstration teilgenommen haben. Durch Personenkontrollen wurden verschiedene Personalien erhoben. Die Demonstranten stammten aus allen Landesteilen der Schweiz.

Die für die Organisation verantwortlichen Personen werden zur Anzeige gebracht. Der Schwerpunkt der polizeilichen Massnahmen richtete sich aufgrund der Verhältnismässigkeit auf den Dialog und die Deeskalation.

Gegen 16.30 Uhr wurde die Demonstration aufgelöst. Es kam zu keinen Ausschreitungen, Sachbeschädigungen oder Verhaftungen. Die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden wurde durch die Stadtpolizei St. Gallen und Teile der Feuerwehr Urnäsch unterstützt.