Alle News zum Coronavirus
Wallis

Vouvry VS – Raser mit Motorrad aus dem Verkehr gezogen

Symbolbild – Geschwindigkeitskontrolle
Symbolbild – Geschwindigkeitskontrolle (Bildquelle: Kantonspolizei Wallis)

Am Donnerstagnachmittag, 14. Juli 2022, führte die Kantonspolizei in der Region Vouvry eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Ein Motorradfahrer wurde mit einer Geschwindigkeit von 107 km/h auf einem auf 50 km/h beschränkten Abschnitt gemessen.

Gegen 17 :30 Uhr hielten Agenten der Kantonspolizei Wallis anlässlich einer Radarmessung einen 29-jährigen, in Frankreich wohnhaften Motorradfahrer an, der mit einer Geschwindigkeit von 107 km/h auf einem auf 50 km/h beschränkten Abschnitt fuhr. Ihm wurde ein Fahrverbot für die Schweiz auferlegt. Der Fahrer wird zudem bei der Staatsanwaltschaft sowie bei der Dienststelle für Strassenverkehr und Schifffahrt angezeigt.

Die Kantonspolizei Wallis erinnert daran, dass sie im Bereich des Verkehrs zwar auf Prävention setzt, Raser aber mit gezielten Repressionen rechnen müssen. Geschwindigkeitskontrollen können im ganzen Kanton zu jeder Zeit und an jedem Tag durchgeführt werden.

Quelle: Kapo VS