Alle News zum Coronavirus
Zug

Walchwil ZG – Betrunken in Stützmauer gekracht

Betrunken in Stützmauer gekracht
Betrunken in Stützmauer gekracht (Bildquelle: Zuger Polizei)

Ein Autofahrer ist von der Strasse abgekommen und heftig in eine Stützmauer geprallt. Der 47-​Jährige musste ins Spital eingeliefert werden, am Auto entstand Totalschaden.

Der Unfall ereignete sich am Sonntagabend (14. November 2021), kurz nach 18:15 Uhr, auf der Artherstrasse in Walchwil. Ein 47-​jähriger Mann fuhr von Zug kommend Richtung Arth, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Das Auto geriet auf die Gegenfahrbahn, kam von der Strasse ab und prallte heftig in die dortige Stützmauer. In der Folge wurde das Fahrzeug zurückgeschleudert und kam auf dem gegenüberliegenden Trottoir zum Stillstand.

Der Unfallverursacher wurde erheblich verletzt und ins Spital eingeliefert. Die bei ihm vor Ort durchgeführte Atemalkoholprobe verlief positiv, worauf die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug eine Blut- und Urinprobe anordnete. Der ausländische Führerausweis wurde dem 47-​Jährigen aberkannt und ein Fahrverbot für die Schweiz ausgesprochen. Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden.

Im Einsatz standen Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug, eines privaten Abschleppunternehmens und der Zuger Polizei

Quelle: Kapo ZG