Alle News zum Coronavirus
Luzern

Willisau und Entlebuch LU – Erfolgreiche Einsätze von Luzerner Polizeihunden am Wochenende

Polizeihund Dodge nach dem Einsatz
Polizeihund Dodge nach dem Einsatz (Bildquelle: Kapo LU)

Am Wochenende konnten zwei Diensthunde der Luzerner Polizei erfolgreiche Einsätze leisten. Diensthund Dodge spürte einen stark unterkühlten Mann in einem Wald in Willisau auf, Diensthund Quanto stellte zwei mutmassliche Diebe in Entlebuch.

Willisau
Am Freitag, 16. Dezember 2022, 19.00 Uhr, entdeckte ein Mann beim Schneepflügen an der Schülenstrasse in Willisau einen 39-jährigen Mann, der neben einem Motorrad lag. Beim Eintreffen der Polizei war der Mann verschwunden. Diensthund Dodge konnte eine Fährte aufnehmen und rund zwei Stunden später den Mann in einem Wald auffinden. Der Mann hatte unterwegs einen Teil seiner Kleidung ausgezogen. Durch den Rettungsdienst musste der stark unterkühlte Mann in ein Spital überführt werden.

Symbolbild – Polizeihund Quanto
Symbolbild – Polizeihund Quanto (Bildquelle: Kapo LU)

Entlebuch
Am Sonntag, 18. Dezember 2022, wurde der Polizei kurz vor 17 Uhr gemeldet, dass zwei unbekannte männliche Personen in Finsterwald bei Entlebuch ein Auto aufzubrechen versuchten. Zudem wurde bei einem zweiten Auto eine Scheibe eingeschlagen. Diensthund Quanto konnte eine Fährte durch den Schnee und durch die hüfttiefe Entle aufnehmen und die beiden mutmasslichen Täter stellen. Die beiden Männer wurden vorläufig festgenommen.

Quelle: Kapo LU