Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Wittenbach SG – Frontal gegen Lichtsignal gekracht

Frontal gegen Lichtsignal gekracht
Frontal gegen Lichtsignal gekracht (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Donnerstag (30.09.2021), kurz nach 16:20 Uhr, hat eine 81-jährige Frau einen Selbstunfall auf der Kronenkreuzung verursacht. Dabei wurde sie leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie ins Spital. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Eine 81-jährige Frau fuhr mit ihrem Auto auf der Arbonerstrasse Richtung Wittenbach. Bei der Kronenkreuzung hielt sie infolge einer Rotlichtphase an. Sie beabsichtige im Anschluss nach links über die St. Gallerstrasse weiterzufahren. Als das Lichtsignal auf Grün umschaltete fuhr sie aus bislang unbekannten Gründen geradeaus Richtung Lichtsignal.

Dabei fuhr sie über den Gehweg und kollidierte mit der Ampelanlage. Sie wurde leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie ins Spital. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. Das Lichtsignal musste aufgrund der Kollision für mehrere Stunden durch eine provisorische Anlage ersetzt werden.

Quelle: Kapo SG