Alle News zum Coronavirus
Aargau

Wohlen AG - Ist ein 25-Jähriger der Täter?

In Wohlen AG ist wahrscheinlich ein Vandale für mehrere Beschädigungen zuständig.
In Wohlen AG ist wahrscheinlich ein Vandale für mehrere Beschädigungen zuständig. (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

In den vergangenen Wochen sorgte in Wohlen eine Serie von Sachbeschädigungen für Verunsicherung. Inzwischen befindet sich ein 25-Jähriger unter dringendem Tatverdacht in Haft. Die Kantonspolizei ermittelt.

Mit einem Stein eingeschlagene Schaufenster, zum Bersten gebrachte Autoscheiben: Ende April 2022 begannen sich solche Delikte im Zentrum von Wohlen zu häufen.

Fortan verging kaum ein Tag, an dem die Polizei nicht weitere Straftaten dieser Art verzeichnete. Aufgrund der stets ähnlichen Tatumstände ging die Kantonspolizei Aargau bald davon aus, dass die Sachbeschädigungen auf das Konto der gleichen Täterschaft gehen könnte.

Während die Serie weiterging und schliesslich über 25 Delikte und einen Gesamtschaden von rund 100'000 Franken umfasste, blieben die Ermittlungen zunächst erfolglos.

Mitte Mai kam die Kantonspolizei dann aber einem 25- jährigen Italiener auf die Spur und nahm ihn fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten hat ihn das Zwangsmassnahmengericht inzwischen in Untersuchungshaft gesetzt.

Die Kantonspolizei ermittelt nun gegen den dringend tatverdächtigen Mann, der keinen festen Wohnsitz in der Schweiz hat.

Quelle: Kantonspolizei Aargau