Alle News zum Coronavirus
Zug

Zeugenaufruf aus Zug - Rabiater Autofahrer schlägt Velofahrer Faust ins Gesicht - Kieferbruch!

In Zug wurde gestern ein Velofahrer von einem rabiaten Autofahrer erheblich verletzt.
In Zug wurde gestern ein Velofahrer von einem rabiaten Autofahrer erheblich verletzt. (Bildquelle: Zuger Polizei)

Nach einem verbalen Disput ging ein Autolenker auf einen Velofahrer los und verletzte diesen im Gesicht. Die Polizei sucht den Beschuldigten und Zeugen.

Am Dienstagnachmittag (4. Mai 2021), um 15:45 Uhr, überquerte ein Velofahrer die Chamerstrasse beim Fussgängerstreifen, Höhe Podium 41. Als einer der Autofahrer hupte, machte der Zweiradlenker seinem Missmut mittels Handzeichen Luft. Die beiden Verkehrsteilnehmer trafen anschliessend beim Hafenplatz erneut aufeinander. Es kam zu einem Wortgefecht und schliesslich verpasste der Autolenker dem Velofahrer einen Faustschlag ins Gesicht. Dabei erlitt der 31-Jährige einen Kieferbruch. Auch sein Mobiltelefon wurde in Mitleidenschaft gezogen, als er den Streit aufzeichnete. Das Opfer erstattete später bei der Polizei Anzeige.

Zeugenaufruf

Die Polizei sucht Zeugen. Beim beschuldigten Autolenker handelt es sich um einen 25 bis 35 Jahre alten Mann, mit dunkelbraunen, kurzen, glatten Haaren, mit 3-Tage-Bart. Er trug ein helles T-Shirt und eine kurze, graue Hose und fuhr einen hellblauen Kleinwagen. Er war in Begleitung eines Beifahrers. Dieser ist schlank und rund 190 cm gross.

Personen, die den Streit beobachtet haben und weitere Angaben zum Lenker oder seinem Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei zu melden (T 041 728 41 41). Insbesondere wird der Beschuldigte aufgefordert, sich von sich aus zu melden.