Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Zuzwil SG – Brand in Wohnung – Bewohner lebensbedrohlich verletzt

Symbolbild – Feuerwehr
Symbolbild – Feuerwehr (Bildquelle: Kapo SG)

Am Samstag (17.12.2022), kurz nach 14 Uhr, ist es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Hofäckerstrasse zu einem Brand gekommen. Ein 44-jähriger Bewohner wurde dabei lebensbedrohlich verletzt und musste von der Rega ins Spital geflogen werden. Die Brandursache ist noch unklar.

Ein Anwohner meldete der Kantonalen Notrufzentrale eine Rauchentwicklung aus einem Mehrfamilienhaus. Die ausgerückten Rettungskräfte stellten den Rauch in der obersten Wohnung fest und evakuierten das Gebäude. Die zuständige Feuerwehr fing umgehend mit den Löscharbeiten an und brachte den Brand rasch unter Kontrolle. Der 44-jährige Bewohner der Wohnung zog sich lebensbedrohliche Verletzungen zu.

Er wurde nach der Erstbetreuung durch einen Notarzt und den Rettungsdienst von der Rega ins Spital geflogen. Der Brand dürfte mutmasslich im Bereich der Küche ausgebrochen sein. Die Brandursache ist noch unklar und wird von Spezialisten des Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen abgeklärt. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.

Quelle: Kapo SG