Alle News zum Coronavirus

Thema: Wolf

31.03.2021 | 09:25

Rheinwald GR - Wolf mit Sender ausgerüstet

Am Samstag, 27. März 2021, ist es der Wildhut gelungen bei Hinterrhein im Rheinwald einen Wolf des Beverinrudels zu besendern. Das Tier konnte in Siedlungsnähe betäubt und mit einem GPS-Halsband verse...

13.03.2021 | 13:36

Bäretswil ZH – Wildtierkamera fotografiert Wolf

Gestern Freitag, 12. März 2021, um 18.04 Uhr hat eine automatische Wildtierkamera der lokalen Jagdgesellschaft auf einer Waldlichtung im Raum Bäretswil einen Wolf fotografiert.

09.03.2021 | 12:20

Kanton Glarus – Informationen zum Wolf

Aufgrund der zunehmenden Sichtung der Wölfe im Kanton Glarus möchten wir Einheimische und Gäste mit dem vorliegenden Infoblatt ein paar Grundinformation zum Thema Wolf abgeben.

02.03.2021 | 14:06

Kanton Bern - Die Wölfin F78 wurde erschossen

Die Wildhut des Kantons Bern hat am 28. Februar 2021 im Perimeter (Region Gürbetal / Gantrisch) einen weiblichen Wolf erlegt. Das Tier versuchte, in eine geschützte Nutztierherde einzudringen.

01.03.2021 | 12:26

Obersaxen GR - Wölfe auf Skipiste gesichtet

Am letzten Samstag beobachtete eine Skifahrerin in Obersaxen kurz vor Mittag zwei Wölfe auf einer Skipiste. Die beiden Wildtiere folgten dabei für eine kurze Zeit einer zweiten Skifahrerin bevor sie d...

19.02.2021 | 14:54

Leben im Wolfsgebiet - damit das Zusammenleben funktioniert

Der Wolf ist ein scheues Tier und direkte Beobachtungen sind selten. Wölfe meiden den Kontakt zu Menschen und weichen uns wenn möglich aus. Dennoch kommt es vor, dass sich Wölfe nahe an Siedlungsgebie...

19.02.2021 | 14:14

Kanton Bern – Wölfin F78 hat zu viele Nutztiere gerissen

Das Jagdinspektorat des Kantons Bern verfügt den Abschuss von Wölfin F78. Grund für diesen Entscheid ist der Schaden, den die Wölfin an Nutztieren angerichtet hat. Der Abschuss muss bis Ende März im P...

15.02.2021 | 16:14

Einem wilden Wolf begegnen - so reagiert man richtig

Im Kanton Graubünden und im Kanton Glarus werden aktuell viele Wolfssichtungen gemeldet. Wegen dem vielen Schnee sind die Wildtiere zum Teil bis in den Siedlungen runtergekommen. Es ist nun wichtig, d...