Alle News zum Coronavirus
Aargau

A1 Dättwil AG – Spektakulärer Selbstunfall durch Aquaplaning mit Alfa Romeo gebaut

Spektakulärer Selbstunfall durch Aquaplaning mit Alfa Romeo gebaut auf der A1
Spektakulärer Selbstunfall durch Aquaplaning mit Alfa Romeo gebaut auf der A1 (Bildquelle: Kapo AG)

Am späten Montagabend geriet ein PW-Lenker ins Schleudern und kam letztlich mit seinem Fahrzeug auf der Randleitplanke zum Stillstand. Der Lenker blieb unverletzt. Am Fahrzeug sowie an der Strasseneinrichtung entstand Sachschaden.

Am Montag in der Nacht fuhr ein 42-Jähriger mit seinem Alfa Romeo in Dättwil auf die Autobahn A1 in Fahrtrichtung Zürich. Durch das Beschleunigen auf der nassen Fahrbahn geriet sein Fahrzeug ins Schleudern und kam schlussendlich auf der Randleitplanke zum Stillstand.

Glücklicherweise blieb der Lenker unverletzt und es wurden keine anderen Fahrzeuge sowie Personen in Mitleidenschaft gezogen. Am Fahrzeug sowie an der Autobahneinrichtung entstand mittlerer Sachschaden.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung der genauen Unfallursache aufgenommen. Mutmasslich dürfte der Lenker auf der nassen Fahrbahn zu stark beschleunigt haben, wodurch das Fahrzeug ins Schleudern geriet.

Quelle: Kapo AG