Alle News zum Coronavirus
Zug

Baar ZG – Zwei Schüler auf dem Fussgängerstreifen angefahren

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Zuger Polizei)

Zwei Knaben sind auf dem Weg zur Schule von einem Auto erfasst worden. Beide wurden verletzt.

Der Unfall ereignete sich am heutigen Donnerstagmorgen (1. Juli 2021), kurz nach 09:30 Uhr, bei der Kreuzung Langgasse/Rigistrasse in der Gemeinde Baar. Eine 60-jährige Autofahrerin fuhr auf der Langgasse in Richtung Baar Zentrum. Nachdem sie aufgrund der Verkehrslage im Kreuzungsbereich kurz anhalten musste, übersah sie beim Wiederanfahren zwei Schüler, die die Marktgasse auf dem dortigen Fussgängerstreifen überquerten.

Die beiden 8- und 9-jährigen Knaben wurden daraufhin vom Auto erfasst und verletzt. Während der Jüngere mit dem Rettungsdienst Zug ins Spital eingeliefert wurde, begab sich der Ältere zusammen mit Familienangehörigen selbstständig in ärztliche Kontrolle.

Die genaue Unfallursache wird untersucht.