Alle News zum Coronavirus
Basel-Stadt

Basel - Drei Männer werden bei Raubüberfall verletzt

Der mutmassliche Täter konnte in Basel festgenommen werden (Symbolbild)
Der mutmassliche Täter konnte in Basel festgenommen werden (Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Basel-Stadt)

Am 20.04.2021, ca. 21.15 Uhr, kam es in der Unteren Rebgasse zu einem Raub, bei welchem drei Männer im Alter von 50, 52 und 65 Jahren leicht verletzt wurden. Der mutmassliche Täter konnte festgenommen werden.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass sich der 50-Jährige auf einer Sitzbank bei der Tramhaltestelle am Claraplatz, Höhe Untere Rebgasse,aufhielt.

Plötzlich erschien ein Unbekannter, welcher eine Zigarette wollte. In der Folge kam es zu einer Auseinandersetzung, wobei der Mann gegen den 50-Jährigen einen Reizgasspray einsetzte und dessen Tablet raubte.

Zwei Kollegen eilten dem 50-Jährigen zu Hilfe und wurden ebenfalls durch den Reizgasspray leicht verletzt. Der Täter flüchtete in Richtung Mittlere Rheinbrücke, konnte jedoch wenig später durch die Polizei angehalten werden.

Beim Festgenommenen handelt es sich um einen 30-jährigen Schweizer. Der genaue Tathergang ist noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei.

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.