Alle News zum Coronavirus
Tessin

Bellinzona TI – Einbrecher auf der Flucht ertrunken

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Kantonspolizei Tessin)

Wie die Kantonspolizei mitteilt, wurde heute kurz vor 7:30 Uhr ein Einbruch in eine Wohnung an der Via Belsoggiorno in Bellinzona gemeldet.

Eine Patrouille der Kantonspolizei entdeckte das Auto auf einem Parkplatz in der Nähe einer Tankstelle in Molinazzo und setzte schnell eine Suchaktion in Gang. Aus noch zu untersuchenden Gründen flüchtete ein Mann zu Fuß in Richtung Ticino, als die Patrouille eintraf. Als er den Fluss erreichte, ging er hinein und geriet, der Strömung ausgeliefert, unter Wasser und kam nicht wieder an die Oberfläche. Die Suche wurde rasch von Beamten der Kantonspolizei und zur Unterstützung von der Polizei Bellinzona und einem REGA-Helikopter eingeleitet.

Der Flüchtige wurde kurz nach 10 Uhr in Ponte Rosso in Galbisio identifiziert und anschließend tot aufgefunden. Die daraufhin durchgeführten Kontrollen ermöglichten es, ihn zu identifizieren. Es handelt sich um einen 28-jährigen kosovarischen Staatsbürger ohne festen Wohnsitz, der bereits polizeilich bekannt ist und gegen den ein Einreiseverbot in die Schweiz verhängt wurde. Aus ermittlungstechnischen Gründen werden derzeit keine weiteren Informationen veröffentlicht.

Zeugenaufruf

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei unter 0848 25 55 55 zu melden.

Kapo TI