Alle News zum Coronavirus
Bern

Belp BE – Brand auf Balkon

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Feuerwehr Heiligenhaus)

Am Samstagmittag ist bei einem Mehrfamilienhaus in Belp ein Feuer auf einem Balkon ausgebrochen. Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Eine Person wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Bei der Kantonspolizei Bern, ging am Samstag 13. März 2021 kurz vor 12.05 Uhr, die Meldung zu einem Brand auf einem Balkon eines Mehrfamilienhauses in Belp ein. Als die 35 Angehörigen der Feuerwehr Regio Belp am Einsatzort an der Aemmenmattstrasse eintrafen, waren bereits Flammen auf einem Balkon sichtbar. Die anwesenden Bewohner wurden aus dem Gebäude evakuiert. Der Feuerwehr gelang es in der Folge, den Brand rasch zu löschen sowie ein Übergreifen auf weitere Gebäudeteile zu verhindern. Die Feuerwehr von Schutz und Rettung Bern wurde vorsorglich aufgeboten.

Eine Person wurde wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung durch ein Ambulanzteam zur Kontrolle ins Spital gebracht. Aufgrund des Rauches ist die betroffene Wohnung aktuell nicht mehr bewohnbar. Für die Bewohner wurden in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Belp Wohnlösungen gefunden. Die Aemmenmattstrasse war für die Dauer des Einsatzes gesperrt. Eine lokale Umleitung wurde eingerichtet. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens aufgenommen.