Alle News zum Coronavirus
Bern

Bern - Drei Jugendliche tätlich angegangen

Ein Jugendlicher wurde in Bern verletzt (Symbolbild)
Ein Jugendlicher wurde in Bern verletzt (Symbolbild) (Bildquelle: Polizei)

In der Nacht auf Samstag ist es in Bern zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen. Ein Jugendlicher wurde dabei verletzt.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Bei der Kantonspolizei Bern ging am Samstag, 13. Februar 2021, kurz nach Mitternacht, die Meldung ein, wonach in Bern drei Jugendliche tätlich angegangen worden seien. Ein Jugendlicher wurde dabei verletzt.

Gemäss ersten Abklärungen hielten sich die Jugendlichen vor Mitternacht an der Turnierstrasse in der Nähe einer Tankstelle bei einem Getränkeautomaten auf, als sie von drei Unbekannten angegangen wurden.

In der Folge kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden Gruppen. Die Jugendlichen konnten zunächst zu Fuss in Richtung Vidmarhallen flüchten und begaben sich dann zu den Sporthallen Weissenstein an der Könizstrasse. Dort wurden sie erneut von den drei unbekannten Männern angegangen, wobei einer der Jugendlichen verletzt wurde. Er begab sich am Folgetag selbständig in ärztliche Behandlung.

Zeugenaufruf

Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen. Personen, die im Zusammenhang mit der Auseinandersetzung zwischen 23.30 Uhr und 24.00 Uhr in der Umgebung der Turnierstrasse/Könizstrasse in Bern Beobachtungen gemacht haben und sachdienliche Angaben zum Tathergang und zur Täterschaft machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden.