Alle News zum Coronavirus
Solothurn

Erlinsbach SO - Brandursache ermittelt

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: TickerMedia)

Im Zusammenhang mit dem Brandereignis vom 7. Januar 2023 in Erlinsbach konnten die Ermittlungen zur Brandursache nun abgeschlossen werden. Demnach steht ein menschliches Verschulden im Vordergrund.

Nachtrag zu den Medienmitteilungen der Polizei Kanton Solothurn vom 8. und 10. Januar 2023)

Am späten Samstagabend, 7. Januar 2023, kam es in Erlinsbach in einem unter Denkmalschutz stehenden Gebäude, in welchem sich unter anderem das ehemalige Restaurant «Löwen» befand, zu einem Brand (Wir berichteten). Trotz raschem Löscheinsatz, an welchem sich rund 130 Angehörige verschiedener Feuerwehren beteiligten, wurde das historische Gebäude weitgehend zerstört. Die Schadensumme dürfte im Millionenbereich liegen. Eine Person, welche im betroffenen Gebäude gewohnt hat, kam bei diesem Brand ums Leben.

Die Abklärungen zur Brandursache durch Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn konnten in der Zwischenzeit abgeschlossen werden. Sie haben ergeben, dass der Brand in der Wohnung der verstorbenen Person entstand und auf menschliches Verschulden zurückzuführen sein dürfte. Von der Wohnung aus konnte sich der Brand ausbreiten und in der Folge auf den gesamten Dachstock übergreifen. Gemäss rechtsmedizinischen Untersuchungen konnten bei der verstorbenen Person keine Anzeichen einer Dritteinwirkung festgestellt werden. Die Liegenschaft wurde inzwischen freigegeben.

Quelle: Kapo SO