Alle News zum Coronavirus
Appenzell-Ausserrhoden

Herisau AR - Unfälle bei winterlichen Verhältnissen

In Rehetobel kam es einer Kollision zwischen zwei Personenwagen
In Rehetobel kam es einer Kollision zwischen zwei Personenwagen (Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)

Am Mittwochmorgen, 17. März 2021, ist es in Rehetobel und in Speicher auf schneebedeckten Strassen zu je einem Verkehrsunfall gekommen. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt.

Heute um 06.30 Uhr lenkte in Speicher ein 26-jähriger Mann sein Auto auf der Rickstrasse abwärts in Richtung Speicherschwendi.

Auf der schneebedeckten Strasse kam der Personenwagen ins Rutschen und stiess in der Folge gegen die linksseitige Mauer. Dabei erlitt der Autofahrer Verletzungen im Kniebereich. Er wurde durch den aufgebotenen Rettungsdienst ins Spital gefahren. Am Auto entstand Sachschaden von einigen Tausend Franken.

Kurz vor 07.00 Uhr kam es auf dem Gemeindegebiet von Rehetobel zu einer Kollision zwischen zwei Personenwagen.

Ein 19-jähriger Autofahrer lenkte sein Fahrzeug von Wald her in Richtung Heiden. In der Rechtskurve im Bereich Nasen geriet das Auto auf der verschneiten Fahrbahn ins Rutschen und stiess auf der Gegenfahrbahn gegen ein entgegenkommendes Auto.

Die Lenkerin verletzte sich dabei leicht, weshalb sie nach der Unfallaufnahme selbständig einen Arzt aufsuchte. Die übrigen Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. An den beiden Autos entstand Totalschaden.