Alle News zum Coronavirus
Bern

Hünibach BE - Frontalkollision zwischen Bus und Auto - Goldiswilerstrasse musste gesperrt werden

In Hünibach ereignete sich heute ein Unfall. (Symbolbild)
In Hünibach ereignete sich heute ein Unfall. (Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Bern)

Am Mittwochmittag sind ein Bus und ein Auto in Hünibach frontal kollidiert. Das Auto wurde in der Folge von der Strasse abgewiesen und rutschte einen Hang hinunter. Der Autolenker wurde dabei verletzt. Die Passagiere sowie der Buschauffeur blieben unverletzt.

Am Mittwoch, 18. Januar 2022, kurz vor 12.05 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass sich ein Verkehrsunfall in Hünibach (Gemeinde Thun) ereignet habe.

Gemäss ersten Erkenntnissen war ein Bus auf der Goldiwilstrasse in Richtung Thun unterwegs, als er aus noch zu klärenden Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden Auto, das in der Folge von der Strasse abgewiesen wurde und mehrere Meter einen Hang hinunterrutschte, ehe es durch einen Baum gestoppt wurde und schliesslich zum Stillstand kam. Der Autolenker wurde dabei verletzt. Ein Ambulanzteam brachte ihn ins Spital.

Die vier Passagiere, die sich im Bus befunden hatten, sowie der Buschauffeur blieben unverletzt. Sie wurden mit einem Ersatzbus weitertransportiert. Das Auto erlitt Totalschaden und wurde abgeschleppt.

Die Goldiswilstrasse war während rund 20 Minuten komplett gesperrt. Ermittlungen zur Unfallursache sind im Gange.

Quelle: Kantonspolizei Bern