Alle News zum Coronavirus
Fribourg

Jaunpassstrasse FR – Drei Motorradfahrer bei Unfall verletzt

Drei Motorradfahrer bei Unfall auf der Jaunpassstraße verletzt
Drei Motorradfahrer bei Unfall auf der Jaunpassstraße verletzt (Bildquelle: Kantonspolizei Freiburg)

Am späten Vormittag wurden die Kantonspolizei und der Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall mit drei verletzten Motorradfahrern auf der Jaunpassstraße gerufen. Zwei von ihnen wurden ins Krankenhaus gebracht, einer mit der REGA und der Andere mit dem Krankenwagen. Der Dritte, der leicht verletzt war, wurde noch vor Ort vom Rettungsdienst versorgt. Die Straße über den Jaunpass war für die Dauer des Einsatzes für den Verkehr gesperrt. Die Umstände des Unfalls sind noch nicht bekannt und eine Untersuchung ist im Gange.

Am Sonntag, 30. Mai 2021, gegen 10.40 Uhr, war ein 47-jähriger Motorradfahrer auf der Jaunpassstrasse von Charmey in Richtung Boltigen unterwegs. In einer Rechtskurve geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem 31-jährigen Motorradfahrer, der in der Gegenrichtung unterwegs war. Infolge des Aufpralls kollidierte das Fahrzeug des 47-jährigen Motorradfahrers mit einem dritten Motorradfahrer im Alter von 49 Jahren, der auf seiner Fahrspur in Richtung Charmey unterwegs war.

Der erste Motorradfahrer, 47 Jahre alt, wurde von den Sanitätern versorgt und in ein Krankenhaus transportiert. Der zweite Motorradfahrer, 31 Jahre alt, wurde von der REGA versorgt und mit dem Helikopter in ein zweites Spital geflogen. Der 49-Jährige wurde leicht verletzt und vor Ort von den Rettungssanitätern betreut.

Die Straße auf den Jaunpass war für die Kantonspolizei, Rettungsdienste und die Instandsetzung der Strasse zwei Stunden lang komplett gesperrt, bevor sie für zweieinhalb Stunden wieder für den Wechselverkehr freigegeben wurde. Alle drei beschädigten Fahrzeuge wurden durch einen Abschleppdienst abtransportiert. Die genauen Umstände dieses Unfalls sind derzeit noch nicht geklärt, eine Untersuchung ist im Gange.