Alle News zum Coronavirus
Bern

Kirchdorf BE – 62-jährigen Raser ermittelt – Führerausweis und Motorrad weg

(Symboldbild)
(Symboldbild) (Bildquelle: pixabay CC0)

In Kirchdorf ist Mitte September ein Motorrad in einer 80er-Zone mit massiv überhöhter Geschwindigkeit gemessen worden. Der Lenker konnte in der Folge ermittelt und angehalten werden. Er wird sich vor der Justiz verantworten müssen.

Am Dienstag, 13. September 2022, wurde kurz vor 16.40 Uhr im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Uttigenstrasse zwischen Kirchdorf und Uttigen ein Raserdelikt festgestellt. Die Geschwindigkeit des gemessenen Motorrades, das in Richtung Uttigen unterwegs war, betrug nach Abzug der gesetzlichen Toleranz 142 km/h. Erlaubt sind auf diesem Strassenabschnitt maximal 80 km/h.

In der Folge konnte der Lenker ermittelt werden und am Donnerstag, 15. September 2022, an seinem Domizil angehalten werden. Der 62-Jährige zeigte sich anlässlich der Einvernahme geständig, das Motorrad gelenkt zu haben. Ihm wurde der Führerschein zuhanden der Administrativbehörde abgenommen. Das Motorrad wurde sichergestellt.

Nach Abschluss der Ermittlungen wird sich der Beschuldigte gemäss den gesetzlichen Bestimmungen über Raserdelikte vor der Justiz verantworten müssen.

Quelle: Kapo BE