Alle News zum Coronavirus
Bern

Konolfingen / Oberdiessbach BE - Lenker nach Raserdelikt ermittelt - er besitzt einen Lernfahrausweis!

In Konolfingen BE konnte ein Raser ausfindig gemacht werden.
In Konolfingen BE konnte ein Raser ausfindig gemacht werden. (Bildquelle: Polizei)

Im November 2020 ist in Konolfingen ein Motorrad mit viel zu hoher Geschwindigkeit gemessen worden. Obwohl das Motorrad und dessen Fahrer zunächst nicht identifiziert werden konnten, wurde der Lenker nun ermittelt und angehalten.

Ermittlungen der Kantonspolizei Bern führten am 11. März 2021 zur Anhaltung eines Motorradlenkers, der im November vergangenen Jahres bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Thunstrasse in Konolfingen mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit gemessen worden war. Der Lenker konnte jedoch trotz umgehender Nachsuche weder angehalten noch identifiziert werden.

Die Messung am Donnerstag, 5. November 2020, um zirka 7.50 Uhr, hatte nach Abzug der gesetzlichen Toleranz eine Geschwindigkeit von 104 km/h anstelle der auf dem betreffenden Strassenabschnitt geltenden Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h ergeben.

Der mutmassliche Lenker wurde nun wiedererkannt und angehalten. In einer ersten Befragung zeigte er sich geständig, das Motorrad damals gelenkt zu haben.

Dem 19-jährigen Motorradlenker wurde der Lernfahrausweis zuhanden der Administrativbehörde abgenommen.

Er wird sich vor der Justiz nach den gesetzlichen Bestimmungen über Raserdelikte zu verantworten haben.