Alle News zum Coronavirus
Graubünden

Landquart GR – Fahrt endet im Unterholz

Fahrt endete im Unterholz bei Landquart
Fahrt endete im Unterholz bei Landquart (Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden)

Am Donnerstagmorgen ist ein Automobilist in der Ganda in Landquart von der Strasse abgekommen. Dabei wurde er leicht verletzt.

Der 18-jährige Junglenker fuhr am Donnerstag gegen 07.10 Uhr von Landquart kommend über die Nationalstrasse N28 in Richtung Grüsch. Kurz nach der Tankstelle Ganda geriet er aus noch ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn, überquerte diese, kollidierte mit einer Signalisationstafel und kam im angrenzenden Unterholz zum Stillstand.

Der Mann verletzte sich bei diesem Selbstunfall leicht und wurde mit einem Ambulanzteam zur Kontrolle ins Spital nach Schiers gebracht. Das stark beschädigte Auto musste aufgeladen und abtransportiert werden. Zusammen mit der Staatsanwaltschaft klärt die die Kantonspolizei Graubünden die Unfallursache ab.