Alle News zum Coronavirus
Graubünden

Langwies GR – Zwei Personen bei Selbstunfall verletzt

 Zwei Personen bei Unfall in Langwies verletzt
Zwei Personen bei Unfall in Langwies verletzt (Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden)

Am Samstagmittag ist es auf der Schanfiggerstrasse zu einem Selbstunfall mit einem Personenwagen gekommen. Der Lenker und seine Beifahrerin wurden dabei verletzt.

Der 71-jährige Autolenker fuhr in Begleitung seiner Beifahrerin mit seinem Personenwagen von Langwies kommend Richtung Arosa. Bei der Örtlichkeit Breitrisegg geriet das Fahrzeug in einer Linkskurve aus noch ungeklärten Gründen über den rechten Strassenrand hinaus. Sich mehrfach überschlagend stürzte der Personenwagen anschliessend ca. 100 Meter den steilen bewaldeten Abhang hinunter und kam auf den Rädern zum Stillstand. Die beiden Insassen konnten das Unfallfahrzeug aus eigener Kraft verlassen.

Mit Hilfe von Zivilpersonen sowie des ausgerückten Ambulanzteams des Rettungsdienstes Arosa konnten sie zur Strasse hoch begleitet werden. Das Ambulanzteam sowie eine Rega Crew versorgten die beiden Personen notfallmedizinisch. Im Anschluss daran wurden sie mit der Rega mit unbestimmten Verletzungen ins Kantonsspital Graubünden nach Chur überflogen.

Am Personenwagen entstand Totalschaden. Für die Windenbergung des Fahrzeuges durch die Stützpunktfeuerwehr Arosa musste die Schanfiggerstrasse während knapp einer Stunde vollständig gesperrt werden. Die Kantonspolizei Graubünden klärt den genauen Unfallhergang ab.

Quelle: Kapo GR