Alle News zum Coronavirus
Thurgau

Märstetten / Sulgen / Frauenfeld TG - Nach Raubüberfällen zwei Personen festgenommen

Symbolbild – Festnahme
Symbolbild – Festnahme (Bildquelle: Kapo VS)

Die Kantonspolizei Thurgau hat vergangene Woche zwei Männer festgenommen. Diese werden dringend verdächtigt, die Raubüberfälle im November und Dezember in Märstetten, Sulgen und Frauenfeld in zwei Tankstellenshops sowie in einem Schnellimbiss-Restaurant verübt zu haben.

Am 16. November überfiel ein bewaffneter Mann den Tankstellenshop an der Frauenfelderstrasse in Märstetten. In Sulgen wurde am 3. Dezember ein weiterer Tankstellenshop an der Kradolferstrasse überfallen und am 13. Dezember kam es zu einem bewaffneten Raub auf ein Schnellimbiss-Restaurant an der Zürcherstrasse in Frauenfeld.

Umfangreiche Ermittlungen der Kantonspolizei Thurgau und der Staatsanwaltschaft Kreuzlingen haben vergangene Woche zur Festnahme von zwei 31-jährigen Schweizern aus dem Kanton Thurgau geführt.

Einer der Beschuldigten ist geständig. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei sind noch nicht abgeschlossen. Die Staatsanwaltschaft Kreuzlingen führt eine Strafuntersuchung und hat für beide Tatverdächtigen Untersuchungshaft beantragt.

Quelle: Kapo TG