Alle News zum Coronavirus
Luzern

Mauensee LU – Auto gerät nach Irrfahrt über Acker in Brand

Auto gerät nach Irrfahrt über Acker in Brand bei Mauensee
Auto gerät nach Irrfahrt über Acker in Brand bei Mauensee (Bildquelle: Luzerner Polizei)

Am frühen Donnerstagmorgen ist ein Auto in Kaltbach, Gemeinde Mauensee, ausgebrannt und erlitt Totalschaden. Der jugendliche Fahrer, der lediglich im Besitz eines Lernfahrausweises war, blieb unverletzt.

Am Donnerstag, 11. November 2021, 01:10 Uhr, fuhr ein 17-Jähriger mit seinem noch nicht immatrikulierten Personenwagen in Kaltbach, Gemeinde Mauensee, im Chalpechermoos auf einer Nebenstrasse entlang der Bahnlinie. Er verpasste dabei eine Linkskurve, fuhr geradeaus über eine Wiese, eine Böschung hinunter, überquerte eine Strasse, geriet nochmals über Wiesland und kam dann in einem Acker zum Stillstand. Nach der Irrfahrt geriet das Auto in Brand. Das Fahrzeug erlitt Totalschaden.

Der Jugendliche, der im Besitz eines Lernfahrausweises ist, war ohne Begleitperson unterwegs. Sein Lernfahrausweis wurde gesperrt. Beim Unfall blieb er unverletzt.

Im Einsatz stand auch die Feuerwehr Knutwil-Mauensee mit zwölf Feuerwehrleuten.

Auto gerät nach Irrfahrt über Acker in Brand bei Mauensee
Auto gerät nach Irrfahrt über Acker in Brand bei Mauensee (Bildquelle: Luzerner Polizei)

Quelle: Kapo LU