Alle News zum Coronavirus
Tessin

Mendrisiotto TI – Update im Fall der brutalen Körperverletzung

Ermittlungen im Fall der Körperverletzung in Medrisiotto TI haben zu Verhaftung geführt
Ermittlungen im Fall der Körperverletzung in Medrisiotto TI haben zu Verhaftung geführt (Bildquelle: Polizei )

Im Zusammenhang mit den Aggressionen gegen einen 18-jährigen Schweizer aus Mendrisiotto (siehe Medienmitteilung vom Samstag, 30.01.2021), geben die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei bekannt, dass ein 18-Jähriger verhaftet wurde.

Am 28.01.2021 wurde ein 18-Jähriger aus Mendrisiotto Opfer eines brutalen Anriffs (wir berichteten). In diesem Zusammenhang geben die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei Tessin bekannt, dass am 12.02.2021 ein 21-jähriger Mann aus dem Raum Lugano festgenommen wurde.

Im Rahmen der Ermittlungen, bei denen bereits fünf weitere Personen festgenommen wurden, hat sich herausgestellt, dass er an einigen der untersuchten Sachverhalte beteiligt war. Dem 21-Jährigen werden schwere Körperverletzung, einfache Körperverletzung, Körperverletzung, Nötigung, Entführung und Verschleppung sowie ein Verstoss gegen das Betäubungsmittelgesetz vorgeworfen.