Alle News zum Coronavirus
Bern

Niederscherli BE - Autolenker bei Unfall verletzt

Der verletzte Lenker wurde in Niederscherli durch die Feuerwehr Köniz und die Berufsfeuerwehr von Schutz und Rettung Bern aus dem Fahrzeug geborgen (Symbolbild)
Der verletzte Lenker wurde in Niederscherli durch die Feuerwehr Köniz und die Berufsfeuerwehr von Schutz und Rettung Bern aus dem Fahrzeug geborgen (Symbolbild) (Bildquelle: Feuerwehr München)

Am Freitagnachmittag ist es auf der Muhlernstrasse in Niederscherli zu einem Selbstunfall gekommen. Der Autolenker wurde dabei verletzt und ins Spital gebracht. Die Strasse musste für die Unfallarbeiten gesperrt werden.

Die Meldung zu einem Unfall auf der Muhlernstrasse in Niederscherli (Gemeinde Köniz) ging am Freitag, 26. März 2021, um zirka 13.15 Uhr bei der Kantonspolizei Bern ein.

Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr ein Autolenker auf der Muhlernstrasse von Niedermuhlern herkommend in Richtung Niederscherli. Kurz vor der Verzweigung mit der Oberbalmstrasse geriet das Auto aus noch zu klärenden Gründen auf die Gegenfahrbahn, durchbrach einen Zaun und kam schliesslich unterhalb eines Abhangs zum Stillstand.

Der verletzte Lenker wurde durch die Feuerwehr Köniz und die Berufsfeuerwehr von Schutz und Rettung Bern aus dem Fahrzeug geborgen und von einem Ambulanzteam ins Spital gebracht.

Für die Dauer der Unfall- und Bergungsarbeiten musste der betroffene Strassenabschnitt während mehrerer Stunden gesperrt werden. Durch die Kantonspolizei Bern sind Ermittlungen zum Unfall im Gang.