Alle News zum Coronavirus
Aargau

Oberhof AG – Motorradfahrer bei Unfall verletzt

 Motorradfahrer bei Unfall verletzt in Oberhof
Motorradfahrer bei Unfall verletzt in Oberhof (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Am frühen Samstagabend kam es auf der Benkenstrasse zu einem Selbstunfall eines Motorradfahrers. Dieser verletzte sich schwer und musste mit der Ambulanz ins Spital überführt werden. Die Strasse blieb für mehrere Stunden gesperrt. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Samstagabend, kurz vor 18:30 Uhr, erhielt die Polizei die Meldung über einen Selbstunfall eines Motorradlenkers auf der Benkenstrasse. Der Verunfallte sei nicht ansprechbar. Der 25-jährige Serbe aus der Region, welcher im Besitz des Lernfahrausweises ist, war mit einer Gruppe von Motorradfahrern von Oberhof kommend auf der Benkenstrasse in Richtung Passhöhe unterwegs. Aus noch unbekannten Gründen verlor er in einer Rechtskurve die Beherrschung über sein Fahrzeug und stürzte zu Boden. Der Motorradlenker rutschte unter einen Weidezaun und blieb dort bewusstlos liegen. Das Motorrad schleuderte es mehrere Meter weiter.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war der betroffene Motorradfahrer wieder ansprechbar. Er wurde mit einer Ambulanz mit Verdacht auf schwere Verletzungen ins Spital transportiert. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen. Die zuständige Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet. Zwecks Unfallaufnahme war die Benkenstrasse in beide Richtungen bis nach Mitternacht gesperrt.

Zeugenaufruf Die Polizei sucht Zeugen, welche Angaben zum vorgenannten Fall machen können. Können Sie Angaben zum Unfallhergang oder sonstige sachdienliche Hinweise machen, werden Sie gebeten, sich bei der Mobilen Polizei (062 886 88 88) zu melden.

Die Benkenstrasse ist bei schönem Wetter eine beliebte Motorradstrecke. Auch gestern Abend war ein grosses Verkehrs- und Personenaufkommen feststellbar. Aufgrund dessen werden regelmässige Kontrollen durch die Polizei durchgeführt.