Alle News zum Coronavirus
Aargau

Oftringen AG - Anhänger auf der A1 gekippt

 Selbstunfall in Oftringen
Selbstunfall in Oftringen (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Auf der A1 in Richtung Zürich kam es am Mittwoch im Feierabendverkehr zu einem Selbstunfall. Ein Autoanhänger kam aus unbekannten Gründen ins Schlingern und kippte in der Folge auf die Seite. Verletzt wurde niemand.

Der Unfall ereignete sich gestern, 19. Mai 2021, kurz vor 19 Uhr, auf der Autobahn A1 in Oftringen.

Ein 53-jähriger Schweizer fuhr mit seinem Auto und einem Anhänger auf der A1 in Richtung Zürich.

Dabei kam der Anhänger ohne Dritteinwirkung ins Schlingern. Schlussendlich kippte der Anhänger auf die Seite und das Auto drehte sich um die eigene Achse.

Verletzt wurde niemand. Am Auto und dessen Anhänger sowie an der Autobahneinrichtung entstand Sachschaden.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallherganges aufgenommen. Zwecks Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste eine Fahrspur zeitweise gesperrt werden.