Alle News zum Coronavirus
Neuenburg

Peney-le-Jorat NE – Schwer verletzter Fahrer nach Unfall im Spital

Völlig zerstörtes Fahrzeug nach Unfall mit lebensbedrohlich verletzter Person in Peney-le-Jorat
Völlig zerstörtes Fahrzeug nach Unfall mit lebensbedrohlich verletzter Person in Peney-le-Jorat (Bildquelle: Kantonspolizei Neuenburg)

Am Sonntag, 23. Mai 2021, gegen 22.40 Uhr, ereignete sich in Peney-le-Jorat ein schwerer Verkehrsunfall mit einem Fahrzeug. Der einzige betroffene und schwer verletzte Fahrer wurde mit dem Hubschrauber zum CHUV geflogen.

Am Sonntag, 23. Mai 2021, gegen 22.40 Uhr, wurde die Kantonspolizei über einen schweren Unfall mit einem Personenkraftwagen in Peney-le-Jorat an der Route des Paysans (RC 542D) informiert. Nach den ersten Angaben fuhr der Fahrer, ein 33-jähriger Schweizer, der in der Region lebt, sein Auto vom Chalet à Gobet in Richtung Peney-le-Jorat. Am Eingang einer Kurve nach rechts mit grossem Radius und aus einem unbestimmten Grund liess er sein Fahrzeug abweichen, verliess die Fahrbahn nach seiner Fahrtrichtung nach links, rollte auf einem Feld, bevor er auf einen landwirtschaftlichen Anhänger stiess und fertig wurde sein Rennen vor einem Hangar.

Der lebensbedrohlich am Kopf verletzte Autofahrer wurde von Nachbarn entdeckt, die den Rettungsdienst unverzüglich benachrichtigten, und von der REGA zum CHUV geflogen.

Der diensthabende Staatsanwalt leitete eine Untersuchung ein, um die genauen Umstände dieses Unfalls festzustellen. Die Ermittlungen wurden den Verkehrsspezialisten der Waadtländer Gendarmerie anvertraut. Die Kantonsstrasse war für die Unfallaufnahme mehr als 3 Stunden für den Verkehr gesperrt.