Alle News zum Coronavirus
Waadt

Rallye du Chablais in Ollon VD – Unfall fordert zwei Verletzte

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Rega)

Am Freitag, dem 28. Mai 2021, kurz nach 16.30 Uhr, verlor ein Fahrer, der an der Rallye du Chablais teilnahm, in einer Kurve am Col de la Croix in Ollon die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Pilot und sein Copilot wurden verletzt und mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Am Freitag, den 28. Mai 2021, kurz nach 16.30 Uhr, wurde dem Engagement and Communications Center (CET) der Kantonspolizei mitgeteilt, dass ein an der Rallye du Chablais teilnehmendes Fahrzeug die Straße am Col de la Croix in Ollon verlassen hatte. Dann rollte er etwa 50 Meter einen Damm hinunter.

Der Pilot und der Copilot mussten von den Feuerwehrleuten befreit werden, bevor sie zum CHUV und zum Sion-Krankenhaus geflogen wurden. Ihre vitale Prognose ist nicht engagiert. Sie sind Schweizer Staatsangehörige im Alter von 58 bzw. 62 Jahren.

Das Rennen wurde nach dem Unfall abgebrochen und die Strasse blieb bis 19:30 Uhr für den Verkehr gesperrt. Die diensthabende Staatsanwaltschaft leitete eine strafrechtliche Untersuchung ein und vertraute die Ermittlungen der Waadtländer Gendarmerie an. Diese Veranstaltung erforderte die Intervention von 2 Gendarmerie-Patrouillen, dem SDIS du Chablais, dem SDIS Alpin und 2 Hubschraubern (REGA und Air-Glaciers).