Alle News zum Coronavirus
Thurgau

Romanshorn TG – Bei Folgeunfall schwer verletzt

Zwei Männer wurden beim Zusammenstoss schwer verletzt
Zwei Männer wurden beim Zusammenstoss schwer verletzt (Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau)

Zwei Männer wurden am Sonntagabend in Romanshorn von einem Auto erfasst und mussten schwer verletzt ins Spital gebracht werden.

Gegen 18.30 Uhr waren zwei Männer in einem Auto auf der Hofstrasse in Richtung Amriswilerstrasse unterwegs. Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau verlor der Lenker in einer Kurve die Kontrolle über das Auto und kollidierte mit einem Kandelaber. Die beiden 31- und 35-jährigen Männer stiegen aus und versuchten, den umgestürzten Kandelaber von der Strasse zu räumen.

Ein 44-jähriger Autolenker fuhr in die entgegengesetzte Richtung und erfasste die beiden Männer. Diese wurden durch den Zusammenstoss schwer verletzt. Der 35-Jährige wurde nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst von der Rega ins Spital geflogen, der 31-jährige wurde vom Rettungsdienst ins Spital transportiert.

Zur Spurensicherung kam der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau vor Ort. Die Feuerwehr Romanshorn sperrte den betroffenen Streckenabschnitt und leitete den Verkehr um. Der Sachschaden ist mehrere zehntausend Franken hoch.

Quelle: Kapo TG