Alle News zum Coronavirus
Aargau

Rupperswil AG – Mit Mofa gegen Betonpfeiler geprallt

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Ein 14-jähriger Mofa-Fahrer prallte gestern Abend in Rupperswil gegen einen Pfeiler. Dabei zog er sich erhebliche Kopfverletzungen zu und befindet sich im Spital.

Der Unfall ereignete sich am Freitag, 9. April 2021, um 19.30 Uhr auf dem Schulhausareal in Rupperswil. Ohne Helm und ohne Führerausweis fuhr der 14-Jährige dort auf dem Motorfahrrad eines Gleichaltrigen umher. Dabei prallte er unter noch ungeklärten Umständen gegen einen Betonpfeiler.

Eine Ambulanz brachte den Verunfallten mit Kopfverletzungen ins Kantonsspital. Dort verschlechterte sich sein Zustand, worauf er mit dem Helikopter ins Kinderspital überflogen wurde. Nach jüngsten Angaben soll er sich nicht in akuter Lebensgefahr befinden.

Zeugenaufruf
Aufgrund des Verdachts auf vorschriftswidrige Änderungen stellte die Kantonspolizei Aargau das Mofa für die technische Überprüfung sicher. Die Mobile Polizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88) sucht Augenzeugen.