Alle News zum Coronavirus
Aargau

Schneisingen AG - Überholmanöver trotz Gegenverkehr - Chevrolet Camaro zerstört!

Die 27-jährige Deutsche verletzte sich mittelschwer und musste mittels Ambulanz ins Spital gebracht werden
Die 27-jährige Deutsche verletzte sich mittelschwer und musste mittels Ambulanz ins Spital gebracht werden (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Eine 27-jährige Autolenkerin setzte an einer unübersichtlichen Stelle zum Überholen an. Nur dank einem Ausweichmanöver konnte eine Frontalkollision verhindert werden. Die Lenkerin musste ihren Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Der Unfall ereignete sich gestern, 17. März 2020, kurz nach 18.30 Uhr, in Schneisingen. Eine 27-jährige Autolenkerin fuhr von Siglistorf in Richtung Schneisingen.

Auf der Ausserortsstrecke setzte die Lenkerin, an einer unübersichtlichen Stelle, zum Überholen eines Lieferwagens an. Aufgrund des korrekt entgegenkommenden Verkehrs, musste die Lenkerin ein Ausweichmanöver machen. Dabei geriet sie mit ihrem Chevrolet Camaro ins angrenzende Wiesland und prallte gegen einen Baum.

Die 27-jährige Deutsche verletzte sich mittelschwer und musste mittels Ambulanz ins Spital gebracht werden. An ihrem Fahrzeug entstand Sachschaden.

Die Kantonspolizei Aargau nahm der Lenkerin ihren Führerausweis auf der Stelle, zu Handen der Entzugsbehörde, ab.