Alle News zum Coronavirus
Aargau

Schöftland AG – Drei Führerausweise sofort abgenommen

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Polizei Hamburg)

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Böhler waren drei Motorradfahrer so schnell unterwegs, dass ihnen die Kantonspolizei den Führerausweis auf der Stelle abnahm.

Die Kantonspolizei Aargau setzte ihr Lasermessgerät am Sonntagnachmittag, 11. April 2021, auf der Böhlerstrasse ausserhalb von Schöftland ein. Auf dieser Ausserortsstrecke gilt die übliche Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. Die Polizisten erfassten drei Motorradfahrer mit Geschwindigkeiten von 127 und 128 km/h. Sie wurden jeweils sogleich angehalten und an die Staatsanwaltschaft verzeigt. Alle drei mussten ihren Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Ein vierter Motorradfahrer wurde verzeigt, weil ihn die Polizei beobachtete, wie er über eine längere Strecke auf dem Hinterrad fuhr.