Alle News zum Coronavirus
Bern

Schüpfen BE – Motorradlenker bei Unfall schwer verletzt

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Bern)

In Schüpfen hat sich am Sonntagnachmittag ein Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Auto ereignet. Der Motorradlenker wurde schwer verletzt mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen. Der Unfall wird untersucht.

Der Kantonspolizei Bern wurde am Sonntag, 20. November 2022, gegen 15:50 Uhr, gemeldet, dass sich auf dem Erdbächli in Schüpfen ein Verkehrsunfall ereignet habe. Den aktuellen Erkenntnissen zufolge war ein Motorrad von Bütschwil in Richtung Schüpfen unterwegs, als es auf Höhe der Hausnummer 193 in einer Linkskurve aus noch zu klärenden Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet. In der Folge kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Auto. Der Motorradlenker stürzte und verletzte sich dabei schwer. Drittpersonen betreuten den Schwerverletzten, ehe ein sofort ausgerücktes Ambulanzteam die medizinische Erstversorgung übernahm. Er wurde schliesslich mit einem Helikopter der Rega in ein Spital geflogen.

Für die Unfallarbeiten musste der Verkehr auf dem betroffenen Strassenabschnitt bis zirka 17:30 Uhr wechselseitig geführt werden. Die Feuerwehr Schüpfen stand für die Verkehrsregelung und das Binden von ausgelaufenen Fahrzeugflüssigkeiten im Einsatz.

Der genaue Unfallhergang und die Umstände werden durch die Kantonspolizei Bern untersucht.

Quelle: Kapo BE