Alle News zum Coronavirus
Aargau

Seengen AG - Brand lässt Hanf-Indooranlage auffliegen!

In Seengen AG ist gestern eine Hanf-Indooranlage aufgeflogen.
In Seengen AG ist gestern eine Hanf-Indooranlage aufgeflogen. (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

In einem Mehrfamilienhaus stellte die Feuerwehr anlässlich eines Feuerwehreinsatzes eine HanfIndooranlage fest. Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung.

Am Donnerstag, 25. März 2021, kurz nach 08.15 Uhr, musste ein Feuerwehraufgebot erlassen werden, nachdem in einem Mehrfamilienhaus in Seengen ein Brand im Keller gemeldet wurde. Als sich die Feuerwehr für die Löscharbeiten Zutritt zu den Räumlichkeiten verschaffen musste, stiessen sie im Untergeschoss auf eine HanfIndooranlage.

Die Brandursache ist noch unbekannt. Im Vordergrund steht eine mangelhafte elektrische Installation der HanfIndooranlage. Es entstand ein geringer Sachschaden.

Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau eröffnete eine Strafuntersuchung. Die beiden mutmasslichen Betreiber, ein 26-jähriger und 41-jähriger Schweizer, konnten durch die Kantonspolizei Aargau ermittelt und zur Anzeige gebracht werden.