Alle News zum Coronavirus
Aargau

Sins AG - Frontalkollision zwischen Lieferwagen fordert drei Verletzte

Mehrere Personen nach Frontalkollision in Sins verletzt.
Mehrere Personen nach Frontalkollision in Sins verletzt. (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

In Sins kollidierten zwei Lieferwagen frontal ineinander. Dabei verletzten sich drei Personen. Die Strasse war zwei Stunden gesperrt.

Am Dienstag, 10. Januar 2023, um 16.30 Uhr fuhr ein 19- jähriger Lieferwagenlenker von Oberrüti Richtung Sins.

Dabei kam er von seiner Fahrbahn ab und kollidierte mit einem entgegenkommenden VW Lieferwagen.

Durch die Kollision verletzten sich die beiden Insassen des weissen VW, wie auch der Lenker des weissen Opel. Alle beteiligten wurden, mit leichten bis mittelschweren Verletzungen, in Spitäler transportiert.

An beiden Lieferwagen entstand beträchtlicher Sachschaden. Die Fahrzeuge wurden durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert.

Auf Grund erster Erkenntnisse und Aussagen geht die Kantonspolizei davon aus, dass der Lenker des Opel Lieferwagen eingeschlafen sein könnte.

Für die Spurensicherung und Bergung der Fahrzeuge war die Hauptstrasse zwischen Sins und Oberrüti bis 20.00 gesperrt. Die Feuerwehr Sins-Abtwil erstellte eine Verkehrsumleitung.

Quelle: Kantonspolizei Aargau