Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

St. Gallen – 24-jähriger Motorradfahrer bei Unfall verletzt

Ein Auto musste abgeschleppt werden
Ein Auto musste abgeschleppt werden (Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen)

Am Dienstagabend (25.05.2021) kam es in St.Gallen zu zwei Verkehrsunfällen mit einer verletzten Person, welche auf einem Motorrad unterwegs war. Es entstand zum Teil grosser Sachschaden.

Gestern , um 17:45 Uhr, kam es auf der Rorschacher Strasse zu einer Kollision zwischen zwei Personenwagen. Ein 26-jähriger Lenker fuhr mit seinem Wagen stadteinwärts.

Hinter ihm folgte ein 18-jähriger Mann, ebenfalls in einem Personenwagen. Der 26-Jährige musste aufgrund des stockenden Verkehrs abbremsen. Der ihm nachfolgende Lenker bemerkte dies zu spät. Infolgedessen kam es zu einer Kollision, wobei bei beiden Fahrzeugen Sachschaden entstand. Ein Auto musste abgeschleppt werden.

Am selben Tag, kurz nach 18 Uhr, ereignete sich auf der Zürcher Strasse eine Auffahrkollision zwischen einem Personenwagen und einem Motorrad. Eine 24-jährige Autolenkerin hielt ihr Fahrzeug vor dem Fussgängerstreifen an, um den zu Fuss Gehenden den Vortritt zu gewähren, worauf das nachfolgende Motorrad mit dem Auto kollidierte.

Der ebenfalls 24-jährige Motorradfahrer verletzte sich dabei leicht. Es entstand hoher Sachschaden. Das Motorrad wurde abtransportiert.