Alle News zum Coronavirus
Graubünden

St. Moritz GR – Beim Linksabbiegen Motorrad übersehen

Beim Linksabbiegen Motorrad übersehen in St. Moritz
Beim Linksabbiegen Motorrad übersehen in St. Moritz (Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden)

Am frühen Samstagnachmittag hat sich auf der Engadinerstrasse in St. Moritz ein Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Motorrad ereignet. Der Motorradlenker wurde verletzt.

Ein 77-jähriger Automobilist bog kurz nach 14 Uhr auf der Hauptstrasse H27 von St. Moritz kommend links in Richtung Olympiaschanze ab. Dabei übersah er einen in Richtung St. Moritz fahrenden 35-jährigen Motorradlenker und es kam zu einer seitlich-frontalen Kollision. Der Motorradlenker verletzte sich dabei mittelschwer.

Ein Ambulanzteam der Rettung Oberengadin betreute den Mann notfallmedizinisch und überführte ihn anschliessend ins Spital nach Samedan. Das beschädigte Motorrad wurde durch einen Abschleppdienst abtransportiert. Am Auto entstand Sachschaden. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die genauen Umstände ab, die zu dieser Kollision geführt haben.