Alle News zum Coronavirus
Bern

Stadt Bern – Mann brutal angegriffen und verletzt

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Bern)

Am Freitagabend ist in Bern ein Mann von mehreren Personen tätlich angegriffen worden. Er wurde dabei verletzt und in der Folge ins Spital gebracht. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich zu melden.

Am Freitag, 19. August 2022, um 22:20 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass am Zentweg in Bern ein Mann angegriffen worden sei. Die Einsatzkräfte trafen vor Ort einen verletzten Mann an. Gemäss ersten Erkenntnissen war der Mann unweit einer Tankstelle beim Zentweg zunächst von einem Jugendlichen angesprochen worden, ehe mehrere Personen dazukamen und er in der Folge tätlich angegriffen wurde. Im Zuge der Auseinandersetzung wurden mehrere Schläge und Fusstritte gegen ihn verübt. Die unbekannten Täter entfernten sich in der Folge in Richtung Güterstrasse. Bis zum Eintreffen der Polizeipatrouille kümmerten sich Drittpersonen um den verletzen Mann. Er wurde schliesslich durch ein Ambulanzteam ins Spital gebracht.

Einer der unbekannten Täter wird als jüngerer, zirka 180 Zentimeter grosser Mann, mit kurzen Haaren und korpulenter Figur beschrieben. Er trug zum Zeitpunkt der Auseinandersetzung ein graues Sweatshirt und war mit einem schwarzen Elektro-Trottinett unterwegs. Ein zweiter Täter wird als Jugendlicher, zwischen 16 und 18 Jahre alt, mit dunklen gewellten Haaren beschrieben.

Quelle: Kapo BE