Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Stadt St. Gallen – Feuerwerksrakete in Wohnung geflogen – 16-Jährigen geschnappt

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen)

Am Mittwoch (04.01.2023), kurz nach 19:20 Uhr, ist an der Dietlistrasse eine Feuerwerksrakete durch eine offenstehende Balkontüre gegen den Vorhang einer Wohnung geflogen und dort explodiert. Dabei entstand ein kleiner Brand am Vorhang. Dieser konnte von den Bewohnenden rasch wieder gelöscht werden. Ein 16-jähriger Jugendlicher wird bei der Jugendanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Die Kantonale Notrufzentrale erhielt eine Meldung, dass eine Feuerwerksrakete durch eine offenstehende Balkontüre in eine Wohnung geflogen und dort bei den zugezogenen Vorhängen explodiert sei. Dabei war der Vorhang kurz in Brand geraten. Dieser konnte von den Bewohnenden jedoch selbstständig gelöscht werden. Durch die aufgebotene Stadtpolizei St.Gallen konnten vier Jugendliche angehalten werden, wobei einer Feuerwerk auf sich trug. Der 16-jährige hat zugegeben die Feuerwerksrakete angezündet zu haben. Er wird bei der Jugendanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Quelle: Kapo SG